Ton, Scherben, Steine ... Töpferwanderreise

05.10. - 12.10.2018

Ton, Scherben und viele Steine

Transfer und Begrüßung im Hotel

Werkstattbesuch bei Jorgos Dalamvélas –Margarites
Der engagierte Keramiker J.D. bietet uns in seiner Werkstatt die besondere Möglichkeit, Einblick in seine Arbeitsweise zu erhalten. Jorgos fühlt sich der lokalen Gefäßtradition verbunden und zeigt uns, wie er in traditioneller Weise den vor Ort am Berg anstehenden Ton aufbereitet. Besichtigung der alten Brennöfen am Ortsausgang.

Margarites – wandern
Natürliche Tonvorkommen ließen den Ort über Jahrhunderte zu einem Zentrum der Keramikherstellung werden. Mit einer Wanderung in der geschichtsträchtigen Umgebung nähern wir uns der Gegend an. Dabei sehen wir die älteste Brücke Europas, ein Bauwerk aus hellenistischer Zeit, welches bis heute benutzt wird. Auf Schritt und Tritt weisen Scherben darauf hin, daß hier uraltes Töpferland ist.

Margarites – keramisch
Wir besuchen einige Werkstätten und erhalten Einblick in das Spektrum keramischen Schaffens an diesem historischen Töpferort. Dabei sehen wir das Bemühen an lokale Traditionen mit modernen Interpretationen anzuknüpfen.

Tag zur freien Verfügung: z.B. für einen Ausflug nach Chania mit seiner verwinkelten Altstadt und der sehenswerten Markthalle.

Besuch in Knossos und Thrapsano
Wir besuchen den minoischen Königspalast von Knossos und sehen die alten Pithoi in situ. Anschließend widmen wir uns der minoischen Kleinplastik und Keramik bei einem Besuch im Archäologischen Museum von Heraklion. Nach mehrjähriger Rekonstruktionsphase ist es seit 2014 wieder geöffnet und bietet einzigartiges Schätze, die Kreta nie verlassen. Dazu paßt ein Besuch im Töpferzentrum Thrapsano, dem zweiten bedeutenden Ort des Großdrehens ganz in der Nähe von Heraklion. Hier unternehmen wir zwei Werkstattbesuche und schauen den Töpfern bei der Arbeit über die Schulter.

Amnatos
Eine leichte Wanderung im Tal von Pikris durch Felder und Olivenhaine. Dabei passieren wir den verlassenen Garten des Klosters Arkadi. In Amnatos besuchen wir ein kleines Volkskundemuseum. Anhand von liebevoll gesammelten Alltagsgegenständen wird der rasante Wandel im Leben der Menschen deutlich.

Transfer zum Flughafen, Heimreise